LaibesWohl

„Das leibliche Wohl beginnt mit dem Wohl des Laibes“ ist das Motto des Familienunternehmens Laibes Wohl aus dem schönen Uetersen.

 

Laibes WohlHeute habe ich mir mal einen reisenden Bäcker „zur Brust genommen“. Ich meine … man kennt das doch: Auf Märkten steht ein mobiler Backofen zum anschauen und hintenrum wird das in der Backstube gebackene Brot angekarrt. Oder?

Tscha Leute, da lag ich aber sowas von falsch! Meine Abbitte an alle reisenden Bäcker und Asche auf mein Haupt! Die backen wirklich vor Ort! Und wer einmal erlebt hat wie schwer dieser Job ist, kann ihnen nur seinen tiefsten Respekt bezeugen.

Uli Storjohann ist einer von diesen reisenden Bäckern oder Marktbäckern, wie er sich selbst bezeichnet.
Frage: Uli, wie kommt man dazu, als Bäcker von Markt zu Markt zu ziehen?
Uli Storjohann:Wir sind schon seit 2007 sozusagen ’nebenbei‘ als reisende Bäckerei von Markt zu Markt bekannt. Wir lieben die Menschen und die Atmosphäre auf den Märkten. 2013 haben wir unsere Bäckerei mit den Filialbetrieben verkauft und sind seitdem als ‚Laibes Wohl‘ mit unserer mobilen Bäckerei unterwegs.

Laibes Wohl

Bäckerei mit Online-Shop?

Frage: Ihr habt ja auch einen Online-Shop. Kann man Backwaren online verkaufen?
Uli Storjohann:Ja, kann man tatsächlich. Aber du hast schon recht, in erster Linie verkaufen wir darüber unsere Mehlmischungen. Aus jeder Mehlmischung lässt sich ein großes 900 g Brot oder zwei kleine zu 450 g backen. Es müssen nur noch Hefe und Wasser dazugegeben werden.

Frage: Gut, dass du das ansprichst, danach wollte ich ohnehin fragen. Eure Mehlmischungen haben ja sehr fantasievolle Namen. ‚Wikingerbrot‘ und ‚Schildmaid‘ passen ja zu Mittelaltermärkten, aber was hat Brot zum Beispiel mit ‚Prinzessin Lea‘ oder ‚Störtebeker‘ zu tun?
Uli Storjohann:Das Brot aus der Mehlmischung ‚Prinzessin Lea‘ ist so zart wie eine Prinzessin. Und ‚Störtebeker‘? Nun, du kennst doch sicher seinen Beinamen ‚Stürzt den Becher‘? Du stürzt einen Becher Bier in die Mehlmischung und bekommst so ein würziges saftiges Freibeuter-Bier-Brot.“
 

Laibes WohlPuh, da bin ich aber froh, dass ich gefragt habe. Da haben sich Uli und seine Familie wirklich Gedanken gemacht! Bei so einem Blick hinter die Kulissen kann ich noch einiges lernen.

Frage: Die Backwaren, die ihr auf den Märkten anbietet entsprechen dann den Backmischungen? Oder gibt es da noch mehr?
Uli Storjohann:Oh ja, wir haben noch einiges mehr im Angebot! Nicht nur Brote, auch Brezeln, Anno Taler und vieles, vieles mehr. Wir lassen uns gerne inspirieren und wechseln mit den Jahreszeiten und Märkten auch unsere Produkte.

Uli, ganz herzlichen Dank für dieses Interview! Hoffentlich sehen wir uns bald auf einem Markt und dann – ich kann mir das Wortspiel einfach nicht verkneifen – brechen wir gemeinsam das Brot.
Uli Storjohann:Gerne und … jederzeit!
 
Ich kann es mir aber auch nicht verkneifen, hier noch eine persönliche Anmerkung zu machen. Laibes Wohl hat jetzt neue Mehlmischungen im Angebot: Die Tierpark-Eeckholt-Brot Mehlmischungen. Von jeder Mehlmischung geht 1€ als Spende an den Wildpark. Wenn einem reisenden Bäcker durch die Corona-Krise die Märkte wegbrechen und er trotzdem daran denkt, auch anderen noch zu helfen, dann sollte man das unbedingt unterstützen. Zu bestellen ganz einfach per Email über Info@laibeswohl.de mit dem Betreff „Tierpark-Eeckholt-Brot“. Ich bestelle mir das jetzt jedenfalls und gleich auch noch eine ‚Prinzessin Lea‘ Mehlmischung. Die wollte ich immer schon vernaschen. Also das Brot natürlich …
 

Laibes Wohl


Zurück zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.